Bücher

Der sanfte Krieger – Ein Mutgeber für hochsensible Männer


Verlag create space/amazon
1. Auflage April 2016
ISBN 9781535029506 (amazon-intern)
250 Seiten (amazon-Taschenbuchausgabe)

Erhältlich als Taschenbuch über Amazon und als E-Book Komplettpaket inkl. Bonusmaterial

Taschenbuch

E-Book Paket

 

Inhaltsangabe:

Was bedeutet es heutzutage, ein Mann zu sein?
Bei der Beantwortung dieser Frage möchte dir dieses Buch helfen. Das Anliegen des Buches ist es, Männern dabei zu helfen, ihr ganzes Potenzial zu (er)leben, die kraftvolle wie sensible Seite. Beide als gleichberechtigt anzusehen, weil nur dadurch eine ganzheitliche Männlichkeit möglich ist. Keine leichte Aufgabe in Zeiten von weiblicher Emanzipation und abwesender Väter. Das Buch zeigt dir auf verständliche Weise Wege aus Abhängigkeiten und Verunsicherungen hin zu einem neuen Selbstverständnis als Mann.
Am Ende des Buches wirst du deine sensible wie kraftvolle Männlichkeit ganz neu kennengelernt haben, und somit dein ganzes Potenzial als Mann zur Verfügung haben.

Ein Mutgeber – nicht nur für hochsensible Männer!

In diesem Artikel erhältst du einen noch detaillierten Einblick, sowie Auszüge und Absichten des Buches.

Was Leser über das Buch sagen:

„Wow – ein Buch für (hochsensible) Männer UND Frauen.“
Tanja Hansen – Psychologische Beraterin –

„Hier schreibt ein Mann für andere Männer. Man spürt, dass der Autor neben einer Menge Wissen auch über seine eigene Geschichte berichtet.“
Christian Bliss – Männertrainer –

„Du hast für mein Empfinden mit deinem Buch deine Mission es als ein Mutmacher wirken zu lassen, voll und ganz erfüllt! Es hat mir ein unheimlich geborgenes Gefühl von Verständnis vermittelt, was ich so noch nie erlebt habe und du kannst mir glauben, dass ich bereits einige Bücher gelesen habe, aber noch nie eins unter diesem spezifischen Gesichtspunkt wie das Deine.“
Raphael

„Danke für Dein Buch, Oliver – ich habe es am Stück gelesen. Ich sehe es als Geschenk für uns HSP Männern! Ja wir dürfen zum einen lernen den „Krieger“ ins uns zu wecken und zum anderen ist es so wichtig, dass wir den Teil, der uns eben so ausmacht , den sensiblen, sehr einfühlsamen so zu lieben wir er es verdient hat!“
Peter

„Lieber Oliver, vielen Dank für das wundervolle Buch „Der sanfte Krieger“. Ich habe es mir am PC gerade in einem Rutsch durchgelesen. Ich konnte nicht aufhören. Ich habe es geradezu aufgesaugt. Ich kann dir nur gratulieren zu diesem tollen, wundervollen Buch.“
Peter


Der liebende Narzisst – Wege aus der unheilvollen Anziehung zwischen hochsensiblen Menschen und Narzissten


Erhältlich als E-Book Komplettpaket inkl. Bonusmaterial

E-Book Paket

 

 

Inhaltsangabe:

Kennst Du folgende Situationen?

  • Du lernst jemanden kennen zu dem du dich sofort stark hingezogen fühlst, der charmant, zuvorkommend und liebevoll ist, um nach einiger Zeit schockiert festzustellen, dass er zwei komplett verschiedene Gesichter hat?
  • Du befindest dich gerade in einer Partnerschaft, in der du dich nicht wirklich zeigen kannst? In der du ständig Angst hast, gedemütigt oder bestraft zu werden, sobald du deine Bedürfnisse und Wünsche anmeldest?
  • Du willst endlich den Absprung aus einer unerfüllten Partnerschaft schaffen?

In dem E-Book erfährst du:

  • Die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten, die sich in der Praxis besonders bewährt haben
  • Du lernst Anzeichen kennen, anhand derer du ganz schnell einen Narzissten erkennst
  • Du verstehst, was deine Sensibilität mit der Anziehung auf narzisstische Persönlichkeiten zu tun hat – und wie du diese Anziehung verändern kannst

Egal, ob du hochsensibel bist oder nicht: Narzissten im Familien, Kollegen und Beziehungsumfeld kosten unglaublich viel Kraft und Selbstvertrauen. Solch eine Begegnung raubt dir den letzten Nerv und den letzten Funken Selbstachtung. Das muss nicht so bleiben! Eine Beziehung auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung ist keine Glückssache – sondern eine Frage der inneren Entscheidung & Einstellung! 

Was Leser über das Buch sagen:

„Ich finde dein E-Book und Booklet wirklich gut und hilfreich 🙂 Danke.“
Susanne L. 

„Das e-Book habe ich regelrecht verschlungen. Besonders die genaue Beschreibung über die verschiedenen Arten von Narzissmus und der Rat, erstmal zu prüfen, ob der Narzisst Empathie zeigt, wenn man sich selbst öffnet und ihm mitteilt, wie man sich fühlt, wenn er sich narzisstisch verhält, hat mir gefallen. Ich probierte es sofort aus und merkte schnell, dass er gar nicht offen dafür war und lediglich ein ‚du siehst nur das, was du sehen willst und das ist falsch‘ kam. Daraufhin brach ich den Kontakt schnell ab. Vielen herzlichen Dank für all die Infos. Für mich waren sie sehr wichtig, um sicher zu sein, dass es sich tatsächlich um einen Narzissten handelt, wo ich vorher ab und zu unsicher war, weil er nicht zu den klassischen gehörte.“
Tina

„Herzlichen Glückwunsch dazu! Ich hab am Wochenende viel darin gelesen – sehr aufschlussreich! Mein Fazit: mich mit mir zu beschäftigen!! Für eine Co-Narzisstin gar nicht leicht!! Doch seit heute früh räum ich und sortiere ich meine Fotos aus!! Erkenntnis: alle Männer in meinem Leben waren perfekte Spiegel! Ich brauchte sie für mich selbst, da ich nur durch sie glaubte eine Lebensberechtigung zu haben. Und: all diese Männer hatten oder haben den selben Schmerz in sich!! Seit einem Jahr lebe ich nun allein – das erste Mal in meinem Leben!  Bin schon gespannt wo es hingeht!!! Sicherlich aber mit Phasen des Lesens in deinem Buch, denn gerade das Nichttherapeutische macht es für mich hilfreich!!“
Romana

„Hallo lieber Oliver, ich wollte mich bei Dir für Dein tolles eBook bedanken. Das hat mir wirklich die Augen geöffnet.
Ich bin im letzten Jahr – leider noch ohne das ‚Schema‘ zu kennen – in die Falle getappt. Verliebte mich in jemanden, dieser jemand verliebte sich in mich, und schon schnappte die Narzissten-Falle zu. Dein Buch hat mir – wenn auch im Nachhinein – gezeigt, was da passiert ist. Ich habe mich oft nach dem „Warum“ gefragt und auch die Schuld bei mir gesucht. Also der klassische komplementäre Narzisst. :o) Ich bin jetzt auf dem Weg. Arbeite weiter an Selbstliebe, Selbstvertrauen und an der Angst vor dem Allein-Sein. Dein Buch hat mir weiteren Auftrieb gegeben. Danke dafür von Herzen!“
Sonja W.